Herzlich Willkommen
© Lorem ipsum dolor 2012
SC Bosporus Bielefeld e.V: 1979 Topkapı Palast:

Harem

Natürlich muss auch der Haremsbereich besucht werden.Dieser Komplex besteht aus ca.400 Räumen. Der Haupteingang zum Harem liegt zwischen dem Staatsratgebäude (Divan-Gebäude) und der heutigen Kutschenabteillung. Das Tor heisst Araba Kapisi,das Kutschentor.Die Damen durften den Harem nur in der Kutsche verlassen. Die Bewohner setzten sich in der Hauptsache zusammen aus der Mutter,den Schwestern und den Favoritinnen des Sultans. Nach dem Tode des jeweiligen Sultans wurde die gesamte Frauenschar sofort ausgesiedelt,meist in einen anderen Palast.Der Platz wurde dann für die neue Damenriege des Sultans gebraucht.Es ist ein krasser Gegensatz zu früher. Sicherlich herrschte hier in den Gängen und Räumen ein lebhaftes Treiben,heute braucht man Phantasie um sich in den teilweise recht dunklen Räumen und engen Gängen vorzustellen wie es hier einst war. Auch die 4 Innenhöfe sind recht klein.Es sind auch nicht alle Räume zu besichtigen,das würde man auch garnicht schaffen. Der Harem war die private Residenz des Sultans.Sein öffentliches Leben spielte sich vor allem im Audienzsaal ab. Der Zutritt war für alle verboten. Überwacht wurde der Harem von den schwarzen und weissen Eunuchen.Auch hier herrschte eine strenge Hierarchie.Trotzdem haben es immer wieder Eunuchen geschafft in höchste Ämter zu gelangen.Wesire,Gouverneure,diese Ämter sind belegt.Schwarze Eunuchen schafften es sogar bis in den Staatsrat,sie wurden Vertraute des Sultans. Die Haremsanlage umfasst heute ca.15000qm. Die ganze Anlage ist ebenfalls ein Sammelsurium von Gebäuden,Höfen und Gängen.Viele Sultane haben hier nach eigenen Vorstellungen an-und umgebaut.Heute noch gültig ist die Einteilung in verschiedene Bereiche,so gibt es noch den Bereich der Eunuchen,den Bereich der Konkubinen,den Bereich der Mutter des Sultans,die Privaträume des Sultans und viele andere Bereiche. Der zentrale Punkt des Harems war die Wohnung der Mutter des Sultans.Fast alle Räume sind mit wunderschönen Fayencen ausgestattet.Die Räume die heute zugänglich sind, zeugen von der grossen Vergangenheit dieser Anlage.Es soll aber nicht unerwähnt bleiben,das auch hier in diesen Räumen viele ihr Leben gelassen haben,nicht immer auf die feine Art. Wer sich ein wenig mit der Vorgeschichte des Topkapi beschäftigt hat,wird auch hier in den Räumen des Harems immer noch den Hauch der Geschichte spüren.    

Im dritten Hof -  Has Oda veya Mukaddes Emanetler Dairesi (3.Avlu)

 Im dritten Hof findet man auch noch Räume in der linken hinteren Ecke des Hofes mit Reliquien des Propheten Mohammed. Hier werden Gegenstände aus dem Leben des Propheten aufbewahrt.Dazu gehören unter anderem die Schwerter,sein Bogen,ein Mantel des Propheten,eine Schutzhülle für den schwarzen Stein der Kabaa. Die Gegenstände sind im 16.Jahrh.von Ägypten hierher verbracht worden.Der Raum mit dem Mantel des Propheten betritt man durch eine kostbar mit Perlmut ausgelegte Tür.Der Raum selbst ist mit wunderschönen Fayencen verkleidet. Das Heiligtum wo der Mantel und andere Reliquien lagern ist vorne mit einem silbernen Gitter verkleidet. Ein dunkelgrüner Vorhang,schwer und mit Goldfäden durchwirkt,deckt den Raum halb zu.Es entsteht so eine ganz besondere Atmosphäre in diesen Räumlichkeiten. Topkapı Sarayı'nın en çok ziyaretçi çeken yerlerinden birindeyiz.  Has Oda, Mukaddes Emanetler'in sergilendiği Hırka-i Saadet Dairesi'dir.  Fatih Sultan Mehmed zamanında kurulmuştur.  Yavuz Sultan Selim zamanında Mısır seferi sonrası Kutsal Emanetler buraya getirilmiştir.  Peygamber Efendimiz'e (s.a.s.), diğer peygamberlere ve Sahabe-i Kiram'a ait eşyalar Mukaddes Emanetler Dairesi'ne konulmuştur.  Burada Kutsal Emanetler yer almaya başladıktan sonra kesintisiz 24 saat Kur'an-ı Kerim okunmuştur.  Hırka-i Saadet'i (Peygamber Efendimiz'in hırkası), Peygamberimiz Hazreti Muhammed'in kılıcı, mübarek ayak izleri, sakal-ı şerifler, Peygamber Efendimiz'in su içtiği kap, mührü, yabancı ülke hükümdarlarına gönderdiği mektupları görmek insanı heyecanlandırıyor.  Hazret-i İbrahim'in tenceresi, Hazret-i Musa'nın asası, Hazreti Davud'un kılıcı, Hazret-i Yusuf'un sarığı gibi diğer peygamberlerin eşyaları burada bulunmaktadır.  Hazreti Ebu Bekir, Hazreti Ömer, Hazreti Osman ve Hazreti Ali'ye ait olan kılıçlar, bir dönem Kabe'de bulunan ahşap bir kapı Mukaddes Emanetler Dairesi'nde görülebilmektedir.  Bugünlere kadar gelebilen bu eşyalar, bu kişilere çevrelerindeki insanların ne derece muhabbet beslediğini gösteriyor.  Bu mekân padişahlar için de çok önemliydi.  Padişahlar burada dualar ederlerdi.  Ramazan ayının 15. günü Osmanlı padişahı ve devlet adamları Hırka-i Saadet'i ziyaret ederdi.  Has Oda'nın yıllık bakım ve temizliği Ramazan ayında yapılırdı. Hırka-i Saadet Dairesi'nin temizlenen tozları ayaklar altında kalmasın diye ayrı bir yerde muhafaza edilmiştir.